Dieses Sprichwort eines unbekannten Autors aus Ungarn trifft den Nagel auf den Kopf: Jage nur einen Hasen.

Die Konzentration auf ein Ziel ist das wahrscheinlich wichtigste Erfolgskriterium, das es gibt.

Jetzt denken Sie vielleicht: Klar, was sonst. Geht ja nicht anders.

Aber wie ist die Realität?

Kaum hat man ein Unternehmen gegründet und sich vorgenommen, ein Produkt A anzubieten, schon kommen die Verlockungen: Hat da nicht gerade jemand nach B gefragt? Und mit Produkt C ist die Konkurrenz erfolgreich.

Was für ein Ärger: Produkt D erlebt gerade einen Hype in der Presse. Ärgerlich, dass man sich für A entschieden hat. Aber zum Glück kennt man ja einen Lieferanten für D. Und B und C.

Was abstrakt klingt, ist die Realität bei ganz vielen Unternehmen, wenn keine klar formulierte Strategie, kein wichtigstes Ziel definiert ist.

Dann läuft man jedem Hasen nach, den man sieht, und wenn es zwei oder mehr sind, läuft man sich tot. Erst dem einen, dann dem anderen nach.

Dabei ist es so einfach:

Definiere (D)ein Ziel.

Und dann verfolge genau das – mit aller Energie, die Du hast.

Das bedeutet nicht, dass Du Dich zu Tode rennst, einer Illusion nachläufst, die nie Realität wird. Wenn Du erkennst, dass es keinen Zweck hat, einem Ziel weiter nachzulaufen, dann ändere Deine Strategie – oder kurz gesagt: Wenn das Pferd tot ist, steige ab.

Du kannst IMMER Deine Richtung ändern und einem anderen Hasen hinterher laufen. Kein Problem. Aber einem, niemals zwei.

Ralf
 

Ralf ist Unternehmer seit 1991, als er parallel zu seinem Elektrotechnikstudium einen Handel für Hard- und Software gegründet hat. Mit seinem Unternehmen intellicon entwickelt und vertreibt er erfolgreich Automatisierungslösungen für Vertrieb und Marketing.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply:

Wir nutzen Cookies, um unsere Webseite zu verbessern und Werbung gezielt zu steuern. Mehr darüber und wie Sie Tracking deaktivieren können, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.OK